top of page
  • AutorenbildSFN

Großes Regattawochenende beim SFN Heidi-Deidi-Pokal und die Drei-Stege-Regatta 2023

Auch wieder im Jahr 2023 eine begehrte Trophäe der Heidi-Deidi-Pokal der freundlicherweise durch den letzten Sieger Rudi um einen Sockel erweitert wurde, um die Siegernamen anbringen zu können.

Bei besten Segelbedingungen wurden 2 Läufe durch die Regattaleitung festgelegt.

9 Teams waren am Start, darunter auch wieder unser Jugendboot die „Navigare“ mit Team Falk und Irma Schröder.


Ebenfalls im Regattafeld zu finden unser unerschrockener Kapitän „Erwin“ mit seinem Opti.



Es gab zwei Wertungsläufe bei guten Windbedingungen, Sieger wurde das Team Lüth mit ihrer Dyas vor Heiner Voigt mit Skipper Tim mit ihrer Dehler 25 CR und Team Becker mit ihrer Surprise.

Glückwunsch dem Siegerteam:



Die Besonderheit, im 2. Lauf haben Dieter und Siegrid die Boote bzw. das Team gewechselt. Irma ging als Vorschoterin zu Dieter auf die Dyas und Sigrid als Vorschoterin auf die Navigare zu Falk. So ist ein Lernen von den besten unter Wettbewerbsbedingungen möglich. Danke an die beiden. Das Bild der stolzen Irma mit Heidi-Deidi-Pokal sagt doch alles.


Auf Rang 2, Team Voigt mit ihrer Dehler 25 CR



Auf Rang 3 Team Becker mit ihrer Surprise


Wie man sieht, hat Team Becker aufgerüstet, tolle Teamkleidung auf der Chilli Pepper.



Hier noch beim Hubert-Breuer-Pokal ohne Teamoutfit.


Team Voigt und Team Becker sind immer in einem heißen Kampf um die Plätze, bessere Laufzeit und schlechterer Yard-Stick auf der einen Seite und schlechtere Laufzeit und besserer Yard-Stick auf der anderen Seite. Aber das ist halt Regattasegeln mit unterschiedlichen Booten.



Am Sonntag dann unsere Drei-Stege-Regatta mit dem SSC (3 Boote9, SSS (2 Boote) und dem SFN( 6 Boote). Auch hier gute Segelbedingungen, nur diesmal entschied sich die Regattaleitung die beiden Läufe zu verbinden, da ab dem Nachmittag Regen angesagt war. Diesmal war unsere Jugendabteilung nicht mit eigenem Boot unterwegs, sondern Falk segelte mit Rudi auf der Lumpi mit, was ihm auch sichtlich Spaß machte.

„Kapitän Erwin“ mit dem Opti war natürlich auch wieder im Regattafeld unterwegs.

Die ersten drei Plätze gingen ausnahmslos an den SFN mit Sieger Lüth mit ihrer Dyas, Rang 2 an Heiner Voigt mit Skipper Tim und ihrer Dehler 25 CR und Platz drei an Team Becker mit ihrer Surprise.





Es waren zwei tolle Tage mit viel Arbeit aber auch viel Vergnügen, gefüllten Bäuchen und gespülten Kehlen. Die Resonancen von unseren Nachbarstegen waren großartig, der SFN hat sich wieder einmal von seiner besten Seite zeigen können.


Ein besonderer Dank auch an die beiden Teams der DLRG die unsere Regatten absicherten, das Grillteam (Timo) und allen Helfern im Hintergrund, nur so kann es gehen.










53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seglerball 2024

Liebe Segelfreundinnen, liebe Segelfreunde, die Segelfreunde Neurath freuen sich auch im Jahr 2024 unseren traditionellen Seglerball feiern zu können, der seit vielen Jahren das Highlight unserer "nic

Ansegeln

bottom of page